Unsere Bierspezialitäten

Fränkische Flaschenbiere:

0,5Liter: 3,20

Brauerei Ammerndorf (seit 1730) in Ammerndorf

ein hopfiges, kerniges, helles Urtyp-Lagerbier aus der Bügelflasche

Brauerei Kanone (seit 1560) in Schnaittach

ein feinherbes, schlankes, goldklares Pils aus der Bügelflasche

Brauerei Sauer (seit 1784) in Rossdorf am Forst - "Rossdorfer Pils"

ein kräftiger Hopfen, leicht malzig und würrzig

Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen (1803)

der„Nothelfer dunkel”, ein süffiges, dunkles Export

Brauerei Geyer (seit 1894) aus Oberreichenbach:

ein Rotbier gebraut nach einem Rezept von 1661

Brauerei Schübel (seit 1872) in Stadtsteinach:

das„Drachenseidla”, ein bernsteinfarbenes, unfiltriertes Kellerbier

Brauerei Moosbacher aus Moosbach (seit 1887):

ein vollmundiges, unfiltriertes, hefetrübes Zoiglbier aus der Bügelflasche

Brauerei Rittmayer (seit 1422) aus Hallerndorf:

ein mildes fränkischen Rauchbiere mit fruchtigen Malzaromen

Brauerei Grasser (seit 1750) aus Huppendorf

ein hopfenbetontes, herbes Lagerbier

Brauerei Held (seit 1620) in Oberailsfeld im Ailsbachtal

ein aromatisches helles, leicht malziges Vollbier

Klosterbräu Bamberg (seit 1533) - "Bamberger Schwärzla"

...die dunkle Seite des Klosters, ein sogenanntes Schwarzbier

Schlossbrauerei Naabeck (1620) aus Schwandorf

alkoholfreies, isotonisches helles Bier

Der "Nachwuchs":

kleines Flaschenbier in 0,33L: 2,50

Brauerei Bruckmüller (gegr. 1490) in Amberg

angenehm herbes Premiumpils mit besten Aromahopfen gehopft